Zurück

E-Commerce-Manager (IHK) - WEBINAR

IHK-Zertifikatslehrgang

Termin: 11.06.2024–01.08.2024

Dauer: 81 Std.

Zeitplan: dienstags und donnerstags 08:30 - 12:30 Uhr

Beschreibung

Der E-Commerce-Sektor boomt weiterhin. Diese Entwicklung, die sowohl vom technischen Fortschritt als auch von den steigenden Erwartungen der Kunden geprägt ist, braucht solides und aktuelles Wissen.

Maßgeblich für den dauerhaften Erfolg im Online-Handel sind dabei nicht nur die Wahl der richtigen Plattform für den Vertrieb, sondern auch die Gestaltung und das Marketing für einen digitalen Shop. Besonderes Wissen ist auch im rechtlichen Bereich unabdingbar. Fehler bei der Umsetzung können zu Abmahnungen und zu hohen finanziellen Belastungen für den Inhaber führen. Zusätzlich muss das Front-End und der Transport der Waren zum Kunden gestaltet werden. Das Retourenmanagement und die Back-Office-Umgebung sollten ebenfalls effizienzoptimiert sein.

Der Zertifikatslehrgang bietet einen Überblick über alle Bereiche, in denen ein E-Commerce Manager wirksam werden kann. Er vermittelt in kompakter Form das Know-how, um einen eigenen Online-Shop verkaufswirksam zu gestalten und einen Shop in bereits bestehende Vertriebskanäle optimal zu integrieren.

Einzelne verpasste Termine können jeweils über die Aufzeichnung nachgeholt werden.

Bitte melden Sie sich frühzeitig zum Kurs an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit Rückfragen und Diskussionen möglich sind und Themen gemeinsam erarbeitet werden können.

Es gibt keinerlei Zulassungsvoraussetzungen für den Kurs.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Teilnehmer mit ersten Erfahrungen im E-Commerce Bereich. Angesprochen sind insbesondere Unternehmer, Assistenten, Marketing- und Vertriebsmitarbeiter, IT-Mitarbeiter, Verantwortliche für den Online-Auftritt, Dienstleister und Agenturen.

Abschluss

Der Kurs schließt mit einem Abschlusstest in Form einer Projektarbeit ab. Die Projektarbeit erfolgt in Eigenregie der Teilnehmer. Für die Erstellung der Projektarbeit sind etwa 10 Stunden vorgesehen. Die Projektarbeit wird vom Dozenten tutoriell unterstützt. Zum Abschluss der Projektarbeit und als Voraussetzung für die Ausstellung des IHK Zertifikates "E-Commerce Manager (IHK)" findet ein individuelles Fachgespräch als Online-Konferenz mit dem Trainer statt. Zur individuellen Identifikation und zum Fachgespräch (Kurspräsentation) wird vom Teilnehmer eine Webcam oder ein Smartphone mit Kamera benötigt.. Die Teilnehmer erhalten nach dem Abschluss des Lehrgangs und bestandener Projektarbeit inkl. Fachgespräch das IHK-Zertifikat "z.B. E-Commerce Manager (IHK)". Hinweis: Das IHK-Zertifikat ist nicht einem öffentlich-rechtlichen Zeugnis gleichzusetzen und bietet keine Personen-Zertifizierung an.

Hinweis zur Anschlussweiterbildung
Sie streben eine verantwortungsvolle Position im Bereich E-Commerce an und wollen sich nach dem Lehrgang noch weiter qualifizieren? Dann empfehlen wir Ihnen als Anschlusskurs die Fortbildung zum "Gepr. Fachwirt/-in im E-Commerce (IHK)". Die Fortbildung schließt mit einer öffentlich-rechtlichen Prüfung bei der IHK ab.

Notwendigkeit der Live-Anwesenheit

Der Kurs findet komplett live online statt. Bitte beachten Sie, dass Aufzeichnungen keine Live-Teilnahme ersetzen können. Unsere Erfahrung zeigt, dass Sie an mindestens 80 Prozent der Termine live teilnehmen sollten, um den gewünschen Lernerfolg zu erzielen. Dieser Kurs eignet sich deshalb didaktisch nicht als Selbstlernprodukt.

Falls eine Förderstelle Ihnen einen Zuschuss zum Kurs zugesichert hat, kann es sein, dass Sie eine Mindestquote zur Live-Anwesenheit einhalten müssen, um den Zuschuss zu erhalten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen hierzu an die Stelle, bei der Sie die Förderung beantragt haben.

Technische Voraussetzungen

  • PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)
  • mindestens Microsoft Windows 10 oder macOS 11 oder Android 10 oder iOS 11 oder iPadOS 13
  • Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
  • Webcam (dringend empfohlen)
  • Internetzugang mit mind. 2 Mbps im Download und 1 Mbps im Upload

Schwerpunkte

  • Grundlagen E-Commerce- Akteure und Rahmenbedingungen (Einführung, begriffliche Orientierungen, Beispiele, Rahmenbedingungen, Geschäftsmodelle, betriebswirtschaftliche Grundlagen, Akteure bzw. Enabler des E-Commerce, Online-Vertriebskanäle, Recht: Einführung, Abmahnungen)
  • Online-Shop - Anforderungen und Ausgestaltungen (Entscheidungskriterien, Shopsysteme, Anbieter, Funktionalitäten, Ausgestaltung, Gütesiegel/Zertifizierung, Zahlungssysteme, Inkasso und Forderungsmanagement, Recht: Impressum, Warenangebot und Bestellvorgang, Widerrufsrecht, AGB, internationaler B2C-Online-Handel)
  • Online-Marketing - E-Commerce Kommunikation im Mix (Suchmaschinen-Marketing und -Optimierung, Social-Media - Grundlagen, Regionales Internetmarketing, Rich-Media-Grundlagen, E-Mail-Marketing/Newsletter, Multi-Channel-Marketing Affiliate-Marketing, Recht: Preissuchmaschinen, Datenschutz)
  • Web-Controlling - Optimierungswege für den Online-Handel (Grundlagen Web-Controlling, Kampagnenmanagement, Salesfunnel-Analysen, Targeting, Datenanalyse, -interpretation, -export, Qualitative Verfahren, Testing-Verfahren, Recht: Webtracking-Tools, Personenbeziehbarkeit von IP-Adressen)
  • Logistik/Fulfillment- effiziente Warenwirtschaft und Retouren (Kommunikation, Paketgestaltung, Nachbetreuung, Kundenbindung CRM, Konfliktmanagement/Beschwerdemanagement, Warenwirtschaftssysteme, (WWS)/FulfillmentSoftware/Schnittstellen, Logistik, Retourenmanagement, Rechtliche Aspekte von Logistik/Fulfillment

Zielgruppe

Einsteiger als auch an Teilnehmer mit ersten Erfahrungen im E-Commerce Bereich. Angesprochen sind insbesondere Unternehmer, Assistenten, Marketing- und Vertriebsmitarbeiter, IT-Mitarbeiter, Verantwortliche für den Online-Auftritt und Dienstleister

Preis

1.904,00 €

Dozent

IBA-Dozententeam

Ort

Webinar


Webinar

 

Wir bitten Sie zu beachten, dass aufgrund der besseren Lesbarkeit unseres Weiterbildungsprogramms Personen- und Funktionsbezeichnungen in weiblicher und männlicher Form gelten

Zurück

Buchung

Preis:
1.904,00 €
Endpreis, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG