Zurück

Neu: Besondere Zollverfahren mit Schwerpunkt aktive und passive Veredelung sowie Zolllagerverfahren

Webinar

Termin: 13.06.2024

Dauer: 4 Std.

Zeitplan: 09:00 - 12:30 Uhr

Beschreibung

  • Neben den beiden wesentlichen Zollverfahren Ausfuhr und Einfuhr in den freien Verkehr gibt es eine Anzahl von sog. besonderen Zollverfahren wie beispielsweise das Versandverfahren, verschiedene Lagerverfahren, die vorübergehende Verwendung und die aktive und passive Veredelung. Das Online-Seminar stellt diese besonderen Zollverfahren vor und gibt Auskunft, wie diese in der Praxis anzuwenden sind. Neben der Beantragung der jeweiligen Belligung wird die Durchführung und Erledigung der jeweiligen Verfahren besprochen. Anhand von praktischen Fällen werden verschiedene Formen der Verfahren besprochen.

    Einige Tage vor dem Termin des von Ihnen gebuchten Online-Seminars erhalten Sie von uns einen Einwahllink und die Seminarunterlagen in digitaler Form. Diese können Sie dann gerne ausdrucken und sich so auch während des Online-Seminars direkt Notizen machen. Sie müssen keine Software installieren, sondern einfach eine exe-Datei zur Einwahl in den virtuellen Seminarraum bestätigen. Mit Ihren Seminarunterlagen erhalten Sie eine Bedienungsanleitung für einen einfachen und schnellen Zugang in den Seminarraum. Sollte es trotzdem noch Probleme geben, steht Ihnen während des Online-Seminars zusätzlich eine Hotline für eventuelle Fragen zur Verfügung.

Schwerpunkte

  • Bewilligungen zu besonderen Verfahren (Grundlagen und Voraussetzungen, förmliche Bewilligungen und vereinfachte Bewilligung (Grundlagen und Antragsstellung), Mitgliedstaatenübergreifende Bewilligungen (Grundlagen und Antragsstellung)
  • Das Verfahren der aktiven Veredelung (Grundlagen und Überführung ins Verfahren (Antrag, Nämlichkeitssicherung, Fristen, Überwachung, Sicherheitsleistung, Praktische Durchführung des Verfahrens, Erläuterungen der Verdelungsvorgänge, Erledigung des Verfahrens durch Wiederausfuhr, Exkurs: Zollamtliche Zerstörung oder spätere Überführung in den freien Verkehr), Abrechnung des Verfahrens und Abgabenbescheide)
  • Das Verfahren der passiven Veredelung (Grundlagen und Überführung ins Verfahren, vorübergehende Ausfuhr im ATLAS, Antrag und Bewilligung, Nämlichkeitssicherung, Fristen und deren Überwachung, Erledigung des Verfahrens durch Wiedereinfuhr im ATLAS (ermittlung des Mehrwerts und der Einfuhrabgaben, Abgabenerhebung), Exkurs: Verwendung von Alliudwaren (Ersatzwaren), Kennzeichnung und Lagerung der Veredelungserzeugnisse als Nichtunionswaren, Transport zwischen verschiedenen Veredelungsorten)
  • Lagerverfahren (Zolllager und Verwahrungslager, Grundlagen und Überführung ins Verfahren, Bewilligung, Gesamtsicherheit, Überführung in das Verfahren, Lagerung und zulässige Behandlungen, Erledigung des Verfahrens)
  • Exkurs: Versandverfahren
  • Exkurs: Vorübergehende Verwendung

Zielgruppe

Sachbearbeiter in den Abteilungen Vertriebsinnendienst, Export- und Versandabwicklung, sowie Fach- und Führungskräfte in exportierenden Unternehmen. Es werden Grundkenntnisse im Bereich Zoll vorausgesetzt.

Preis

160,00 €

Dozent

Stefan Schuchardt

Ort

Webinar


Webinar

 

Wir bitten Sie zu beachten, dass aufgrund der besseren Lesbarkeit unseres Weiterbildungsprogramms Personen- und Funktionsbezeichnungen in weiblicher und männlicher Form gelten

Zurück

Buchung

Preis:
160,00 €
Endpreis, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG