Zurück

Neu: Fachexperte für Wasserstoffanwendungen (IHK) - WEBINAR

IHK-Zertifikatslehrgang

Termin: 17.04.2023–13.07.2023

Stundenanzahl: 86

Zeitplan: montags und donnerstags 15:30 - 18:15 Uhr

Beschreibung

Inhalte: Wasserstoff eröffnet der Wirtschaft Wege, um ihre Klimaschutzziele erreichen und sich von den Nachteilen fossiler Energieträger befreien zu können. Mit dem Ausbau von Wasserstofftechnologien und ihrem Einsatz in der Praxis geht es daher um entscheidende Wettbewerbsvorteile und die Sicherung der Zukunftsfähigkeit.

Für den langfristigen Erfolg der Energiewende und für den Klimaschutz braucht es Alternativen zu fossilen Energieträgern. Wasserstoff wird dabei als vielfältig einsetzbarer Energieträger eine Schlüsselrolle einnehmen. Klimafreundlich hergestellter Wasserstoff ermöglicht es, die CO2-Emissionen vor allem in Industrie und Verkehr dort deutlich zu verringern, wo Energieeffizienz und die direkte Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energien nicht ausreichen.

Der Lehrgang "Fachexperte für Wasserstoffanwendungen (IHK)" vermittelt grundlegendes Wissen über die Wasserstofftechnologie als zukunftsweisender, klimafreundlicher Energieträger. Im Fokus steht hierbei das Verständnis für die Potenziale und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Der Einstieg in die Technologie erfolgt über die Vermittlung von Kenntnissen zum Herstellungsprozess, zu verschiedenen Möglichkeiten der Speicherung und Lagerung sowie zum Transport von Wasserstoff. Technische, physikalische und chemische Grundlagen werden ebenso erarbeitet wie ökonomische Rahmenbedingungen. Zentrales Ziel ist es darüber hinaus, die Teilnehmenden für die Herausforderungen und Gefahren im Umgang mit Wasserstoff zu sensibilisieren und sie mit den einschlägigen Vorschriften und Gesetzesgrundlagen vertraut zu machen.

Ziel Die Absolventinnen und Absolventen können:

  • die Potenziale und Einsatzmöglichkeiten von Wasserstofftechnologien für ihre Unternehmen analysieren
  • die Gefahren und Risiken im Umgang mit Wasser-stoff kompetent beurteilen und vorschriftsgemäß mit ihnen umgehen
  • die Realisierung von Wasserstoffprojekten technisch steuern.

Unternehmen:

  • erweitern ihren Handlungsspielraum im Zuge der Energiewende
  • können neue Vorteile im Wettbewerb generieren
  • steigern ihre Zukunftsfähigkeit.

Umfang: 72 LStd. als Live-Online-Training und ca. 12 LStd. als modulbegleitetes Selbstlernstudium

Technische Voraussetzungen: Die Teilnehmer/Innen müssen KEINE Software installieren, sie gelangen einfach per Link in den Virtuellen Klassenraum. Sie benötigen:

  • PC ab Windows 7, Apple Mac ab OS X 10.8, jeweils mit Soundkarte/Soundausgabe und Anschluss für ein Headset
  • Kopfhörer mit Mikrofon (Headset)
  • Webcam
  • Internetzugang mit mind. 0,6 Mbps im Downstream und mind. 0,2 Mbps im Upstream
  • Aktuelle Version eines HTML5-Browsers (z. B. Chrome, Firefox)

Schwerpunkte

  • Techniktest - 13.04.2023
  • Modul 1 - Ökologische und ökonomische Grundlagen
  • Modul 2 - Eigenschaften des Wasserstoffs
  • Modul 3 - Erzeugung des Wasserstoffs
  • Modul 4 - Anwendungsgebiete der Wasserstofftechnologie
  • Modul 5 - Speicherung, Transport und Lagerung von Wasserstoff
  • Modul 6 - Umweltschutz und Arbeitssicherheit
  • Modul 7 - Vorschriften und Gesetzesgrundlagen
  • Abschlusstest

Zielgruppe

Ingenieur*Innen, Techniker*Innen, Fachwirt*Innen sowie Industriemeister*Innen insbesondere in den Bereichen Mobilität/Logistik, Produktion und Energie(versorgung) und Klimabilanz.

Preis

2.490,00 €

Ort

Webinar


Webinar

 

Wir bitten Sie zu beachten, dass aufgrund der besseren Lesbarkeit unseres Weiterbildungsprogramms Personen- und Funktionsbezeichnungen in weiblicher und männlicher Form gelten

Zurück

Buchung

Diese Veranstaltung wurde abgesagt.