Zurück

Neu: Grundlagen der Intrahandelsstatistik

Webinar

Termin: 02.09.2024

Dauer: 4 Std.

Zeitplan: 09:00 - 12:30 Uhr

Beschreibung

  • Die meisten deutschen Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, monatlich Intrastatmeldungen für die Verkehrsrichtungen Eingang und/ oder Versendung abzugeben. Während sich die Standardfälle in der Regel zügig und auch automatisiert melden lassen, führen Sonderfälle wie Rückwaren, Reklamationen, Reihen- und Dreiecksgeschäfte zu besonderen Herausforderungen für die meldepflichtigen Unternehmen. Das Statistische Bundesamt prüft die eingereichten Daten auf Plausibilität, beispielsweise hinsichtlich der Meldefelder Warennummern, Rechnungswert, Mengen und Gewichten und erhält zusätzlich von den Finanzbehörden Daten aus den Umsatzsteuer-Voranmeldungen. Vor diesem Hintergrund werden im Seminar auch umsatzsteuerliche Grundlagen behandelt.

    Sie lernen zunächst die Grundlagen der Intrahandelsstatistik kennen. Anhand von konkreten Beispielfällen mit Musterlösungen zeigen wir Ihnen, wie diese in die Praxis umgesetzt werden sollen. Dabei werden auch viele Sonderfälle wie beispielsweise Retouren, Gutschriften, Reihengeschäfte, Dreiecksgeschäfte, Software und Veredelungsverkehre behandelt.

    Einige Tage vor dem Termin des von Ihnen gebuchten Online-Seminars erhalten Sie von uns einen Einwahllink und die Seminarunterlagen in digitaler Form. Diese können Sie dann gerne ausdrucken und sich so auch während des Online-Seminars direkt Notizen machen. Sie müssen keine Software installieren, sondern einfach eine exe-Datei zur Einwahl in den virtuellen Seminarraum bestätigen. Mit Ihren Seminarunterlagen erhalten Sie eine Bedienungsanleitung für einen einfachen und schnellen Zugang in den Seminarraum. Sollte es trotzdem noch Probleme geben, steht Ihnen während des Online-Seminars zusätzlich eine Hotline für eventuelle Fragen zur Verfügung.

    Während des Online-Seminars wird ein Seminarprotokoll mit allen verwendeten Internetlinks und den Antworten auf Ihre eventuell während des Online-Seminars gestellten Fragen erstellt. Der Versand per Mail an Sie kann aber einige Tage dauern.

Schwerpunkte

  • Grundlagen der Intrahandelsstatistik (Grundlagen und Rechtsvorschriften, Meldepflichten, Meldebefreiungen, Vereinfachungen, Nachträgliche Vertragsänderungen, Anmeldungen und Korrekturen, Warenverkehre mit Sondergebieten, Berichtszeitraum/ Abgabetermine)
  • Umsatzsteuerrecht und Intrahandelsstatistik (Innergemeinschaftliche Lieferungen und Erwerbe, Kontrollmaßnahmen des Statistischen Bundesamts und des BZSt)
  • Erhebungsmerkmale (Zolltarifnummern, Geschäftsarten, Ursprungsland als Pflichtangabe in der Verkehrsrichtung Versendung seit 01.01.2022, USt.-Id.-Nr. des Handelspartners, Besonderheiten in Dreiecksgeschäften, Exkurs: Statistischer Wert)
  • Beispielfälle (Retouren, Gutschriften, Reihengeschäfte, Dreiecksgeschäfte, Software, Veredelungsverkehre, Unterwegsverzollung (Fiskalverzollung), Innergemeinschaftliches Verbringen auf Distributionslager)

Zielgruppe

Mitarbeiter der Bereiche Import, Einkauf und Logistik sowie Vertrieb und Fach- und Führungskräfte, die im grenzüberschreitenden Warenverkehr tätig sind.

Preis

160,00 €

Dozent

Stefan Schuchardt

Ort

Webinar


Webinar

 

Wir bitten Sie zu beachten, dass aufgrund der besseren Lesbarkeit unseres Weiterbildungsprogramms Personen- und Funktionsbezeichnungen in weiblicher und männlicher Form gelten

Zurück

Buchung

Preis:
160,00 €
Endpreis, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG