Zurück

Zollwerte in der Praxis richtig ermitteln - Systematik der Zollwertermittlung und typische Fehlerquellen

Webinar

Termin: 21.11.2024

Dauer: 4 Std.

Zeitplan: 09:00 - 12:30 Uhr

Beschreibung

  • Dem sog. Zollwert kommt bei der Ermittlung von Einfuhrabgaben eine wesentliche Bedeutung zu, da er ein wichtiger Einflussfaktor für die Erhebung von Einfuhrabgaben ist. Zu niedrig angesetzte Zollwerte führen regelmäßig dazu, dass Einfuhrabgaben nicht in voller Höhe abgeführt werden können die Folge sind hohe Nachzahlungen und eventuell Bußgeldbescheide. Zu hoch angesetzte Zollwerte hingegen führen dazu, dass höhere Einfuhrabgaben als geschuldet abgeführt werden.

    Die Zollwertvorschriften im Unionszollkodex (UZK) sehen sechs Methoden der Zollwertermittlung vor, die nur bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Reihenfolge zur Anwendung kommen. Die mit Abstand gebrächlichste Methode ist die Transaktionswertmethode. Hier müssen jedoch neben dem tatsächlich bezahlten Kaufpreis auch verschiedene Hinzurechnungs- und Abzugstatbestände berücksichtigt werden.

    Einige Tage vor dem Termin des von Ihnen gebuchten Online-Seminars erhalten Sie von uns einen Einwahllink und die Seminarunterlagen in digitaler Form. Diese können Sie dann gerne ausdrucken und sich so auch während des Online-Seminars direkt Notizen machen. Sie müssen keine Software installieren, sondern einfach eine exe-Datei zur Einwahl in den virtuellen Seminarraum bestätigen. Mit Ihren Seminarunterlagen erhalten Sie eine Bedienungsanleitung für einen einfachen und schnellen Zugang in den Seminarraum. Sollte es trotzdem noch Probleme geben, steht Ihnen während des Online-Seminars zusätzlich eine Hotline für eventuelle Fragen zur Verfügung.

    Während des Online-Seminars erarbeiten Sie sich gemeinsam mit dem Trainer bestimmte Themen und am nächsten Tag erhalten Sie noch ein Seminarprotokoll mit allen verwendeten Internetlinks und den Antworten auf Ihre eventuell während des Online-Seminars gestellten Fragen.

Schwerpunkte

  • Systematik und Methoden der Zollwertermittlung
  • Schwerpunkt: Die Transaktionswertmethode:
  • Kaufpreisbestandteile
  • Hinzurechnungstatbestände
  • Abzugstatbestände
  • Beispielfälle, Musterkalkulation
  • Dokumentation für Zollprüfungen
  • Nachträgliche Änderungen des Zollwertes
  • Nachrangige Methoden der Sonstige Methoden der
  • Auskünfte der Zollverwaltung

Zielgruppe

Sachbearbeiter in den Abteilungen Vertriebsinnendienst, Export- und Versandabwicklung, sowie Fach- und Führungskräfte in exportierenden Unternehmen. Es werden Grundkenntnisse im Bereich Zoll vorausgesetzt.

Preis

160,00 €

Dozent

Stefan Schuchardt

Ort

Webinar


Webinar

 

Wir bitten Sie zu beachten, dass aufgrund der besseren Lesbarkeit unseres Weiterbildungsprogramms Personen- und Funktionsbezeichnungen in weiblicher und männlicher Form gelten

Zurück

Buchung

Preis:
160,00 €
Endpreis, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG